Mittwoch, 17. Juli 2013

Bochum Total 2013

Und schon war es wieder soweit: Bochum Total stand auf der Matte. Das erste Mal hatte ich mich vorher nicht mit irgendwem verabredet. Am Donnerstag war nicht wirklich was interessantes für mich dabei und Freitag wollten wir eigentlich auf ein Konzert von Faster Pussycat, das leider abgesagt wurde. Da hatten wir dann auch keine Lust auf Bochum Total. Samstag hatte mein Daddy Geburtstag, aber da er schon Mittags mit uns gegrillt hat, sind Tommy und ich gegen 17 Uhr einmal in die Stadt gefahren. Dort haben wir kurz Markus Krebs gelauscht und uns dann die Stände eben angeschaut. Nach 40 Minuten waren wir wieder weg. Aber Sonntag war der Tag interessanter für uns. Zuerst haben wir uns Gil Ofarim angeschaut.
Hat mir gut gefallen. Einige Lieder waren wirklich netter Deutschrock und auch wenn mir in seiner Stimme was fehlt, war es ein schöner Open Air Auftritt. Anschließend sind wir zur Wortschatzbühne gegangen, um uns "Die Feuersteins" anzusehen. Die beiden Mädels waren auch auf der HvK und ich kannte sie vom Sehen. Dass sie jetzt mit ihrem Vater Musik machen fand ich interessant und wollte es mir gerne ansehen.
Und ich war wirklich überrascht. Es ging los mit einem Lied das nach irischer Folklore klang. Sowas liebe ich ja sehr. Weiter ging es mit einem selbstgeschriebenen Song über den Sommer und Oh Suzanna :).
Hetti und Viola sind zwischenzeitlich auch gekommen und denen hats auch gut gefallen.
Leider mussten wir zeitig wieder weg, weil wir mit Thomas am Bierstand vor der Ringbühne verabredet waren und wir Heavens Basement von Beginn an sehen wollten. Die einzige Heavy Metal Band auf dem Festival wollte ich doch nicht verpassen ;). Hab Hetti vorher noch Geld für ne CD von den Feuersteins in die Hand gedrückt, damit er die für mich besorgt.
Am Bierstand haben wir dann auch Thomas, Maartje und auch Elli und Marc getroffen. Sind dann erst mal ziemlich dicht vor die Bühne gegangen und schon gings los mit dem Auftritt :) Leider war die Stimme am Anfang viel zu leise gestellt und es haben auch sofort die Kiddies vor der Bühne mit nem Moshpit inklusive Wall of Death etc angefangen. Auch schon lang nicht mehr erlebt ;). War mal wieder interessant zu beobachten (finde das ja wirklich spannend :D) aber hat nach ein paar Minuten leider nur noch genervt. Und so sind wir wieder zum Bierstand abgezuckelt und haben uns den Rest von hinten angehört. Ich fands wirklich gut, auch wenn ich insgesamt sagen muss, dass sie mir mit altem Sänger etwas besser gefallen haben. Am Bierstand haben wir dann noch alle zusammen gequatscht und Hetti und Viola sind wieder zu uns gestoßen. Bis auf die Beiden sind dann auch alle allmählich gefahren, nur wir vier sind noch geblieben um uns Eskimo Callboy anzusehen. Marc hatte uns gewarnt und als die Band mit guten 20 Minuten Verspätung angefangen hat, war auch klar wieso. Screamo Geschreppel vom Feinsten...also wirklich gar nichts für uns. Unter "Porno Metal aus Castrop" hab ich mir was lustigeres und melodiöseres vorgestellt. Naja...wir haben uns noch sehr darüber amüsiert und dann haben Tommy und ich auch die Biege gemacht.




Alles in allem muss ich aber einfach nochmal sagen, dass ich Bochum Total liebe. Seit ich 2005 zum ersten Mal dort war, bin ich verzaubert. Ich war bis auf 2 Mal jedes Jahr dort und habe mich immer wohlgefühlt. Die Stimmung ist immer super und ich hab noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Der ein oder andere Tag ist ins Wasser gefallen, aber da konnte ja niemand was für ;). Und selbst als keine Band mehr spielen konnte war noch gute Stimmung. Selbst wenn an den 4 Tagen kein einziger Act für mich interessant wäre, ich würde trotzdem hingehen. Die Stimmung ist losgelöst und man trifft immer irgendwen, den man kennt.
Genau das Richtige für den Sommer, so ein Umsonst und Draußen Open Air <3 Hoffentlich darf ich das noch viele Jahr miterleben!

Ich hab mal ein paar Erinnerungsfotos der letzten Jahre rausgesucht ;) Die aktuellen hat Tommy, muss ich mir mal besorgen!







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.