Sonntag, 30. Juni 2013

Zeugnisvergabe an der Heinrich von Kleist Schule

Samstag war es ja endlich soweit. Ich durfte mir die Zeugnisvergabe der Stufe meiner Schwester anschauen. Und mein Gott, war ich sentimental.
Morgens haben wir uns alle hübsch gemacht und um kurz nach neun meine Oma abgeholt. An der HvK angekommen, haben wir noch ein bisschen gewartet und uns die ganzen glücklichen Abiturienten angeschaut. Ich hab mich so gefreut für sie, weil ich mich an dieses Gefühl noch so gut erinnere. All die Leute, mit denen man sich durch die Schulzeit gekämpft, gekichert und geschummelt  hat, sind da und mit ihnen die Verwandtschaft, natürlich alle herausgeputzt. Großartig.
Ich war auch etwas neidisch. Hab Leo auch gesehen und ihr schnell gratuliert und dann ging es auch schon rein. Entgegen der Erwartungen haben wir doch alle Sitzplätze bekommen und dafür musste nicht mal eine alte Omi stehen ;). Haben dann noch etwas gequatscht und dann ging es um 10 Uhr auch schon los. Ich war ganz aufgeregt. Kann mich an die Musik schon nicht mehr erinnern, aber als Maike die Treppe runter kam, hatte ich tatsächlich Tränen in den Augen...meine kleine Schwester hat Abi...hach <3.
Dann gingen die Reden und die Ehrungen los. Das Motto "G9 - Es kommt doch auf die Länge an" hat für viel Diskussionsstoff gesorgt, dabei finde ich es einfach großartig, mal abgesehen davon, dass die Durchfallquote des G8ers im Vergleich zum G9er Bände spricht!
Egal...darum geht es jetzt ja nicht. Nach ein paar netten Reden und schönen Gesangseinlagen und vor allem sehr schöner Moderation wurden die Zeugnisse vergeben und ich hab Maike zugejubelt ;). Währenddessen lief Breakeven von The Script...passt zwar nicht zu meiner Metal-Vorliebe, aber ich finde die Band trotzdem großartig. Hinterher habe ich uns schnell Sekt organisiert und Papa hat zwei Abizeitungen ergattert.
Die ist sehr schön gestaltet und hat auch schöne Texte. Einzig und allein der sehr negative Artikel über die Schulzeit im allgemeinen hat mich etwas verwundert. Aber vermutlich spiegelt der eher die Meinung einiger weniger Leute wieder. Ich zumindest habe einen ganz anderen Eindruck von meiner Schulzeit gehabt.
Es war auch großartig, zu sehen, wie stolz meine Eltern und vor allem meine Oma waren. Sie hat mir zwischendurch zugeflüstert, wie stolz sie auf ihre schönen, schlauen Enkeltöchter ist. Und ich glaub sie war wirklich gerührt. Sicher hat ihr Opa auch etwas gefehlt. Es wäre toll gewesen, wenn die anderen Großeltern das auch erlebt hätten! Aber irgendwie haben sie das sicher! :)
Mit am schönsten war übrigens, dass Herr Skoczek mich wiedererkannt und ganz nett begrüßt hat. Er ist immer noch der Lehrer, den ich von allen am liebsten mochte!
Am Schluss habe ich noch Schmiddy, Fabian, Mischi und Sabrina getroffen :) Wir sehen uns alle nächste Woche beim Abiball, freue mich schon sehr darauf!
Wir haben dann noch ein paar Fotos gemacht und Oma hat uns zum Essen eingeladen.

Es war ganz großartig und ich bin immer noch etwas wehmütig, weil ich das alles so gerne auch nochmal erleben würde ;).

Nochmal: Herzlichen Glückwunsch an euch alle!!!


Edit: Mir fallen grad noch zwei Dinge ein, die ich unbedingt erwähnen möchte. Zum einen habe ich mich doch
tatsächlich erdreistet, gestern das gleich Kleid anzuziehen, das ich auch bei meiner Zeugnisvergabe anhatte ;) Ich finde es steht mir und da ich ja eher Kleiderfaul bin und mir schon ein neues für den Abiball gekauft habe, dachte ich, es kann nicht schaden, das alte anzuziehen. Es gibt also tatsächlich diese Frauen...MICH nämlich :P
Und zudem wurde ich von einem Vater gestern für eine Abiturientin gehalten *hihi* Er hat mir nämlich zum Abi gratuliert. Als ich mich grinsend bedankt habe und erklärt habe, dass das bei mir aber schon vier Jahre her ist meinte er nur lachend, ich solle es als Kompliment nehmen. Danke, mache ich! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.