Mittwoch, 1. Mai 2013

Chili con Carne

Da ich es letzte Woche zusammen mit Tommy endlich mal geschafft habe, Fotos während des Kochens zu machen, gibt es heute mal wieder ein Rezept. Und zwar eines unserer Lieblingsrezepte, denn wir essen sehr gerne scharf.

Folgende Zutaten braucht ihr für 3-4 Personen:

- 2 Zwiebeln
- 2 Tomaten
- 2 Paprika
- 1 Chilischote
- 500 g Rinderhack
- 3 gepresste Knoblauchzehen
- 500 g passierte Tomaten
- 1 kl. Dose Erbsen (oder Mais, das wäre klassischer. Wir mögen nur nicht so gern Mais)
- 1 Dose Kidney oder Chili Bohnen
- 750 mL Brühe
So, jetzt startet das fröhliche Schnibbeln. Zwiebeln, Tomaten, Paprika und Chili wollen zerkleinert werden. Außerdem müssen die Knoblauchzehen geschält werden.

Jetzt werden die Zwiebeln und das Hackfleisch in einer Pfanne solange angebraten, bis der Fleischsaft verkocht ist. In der Zeit kann man schon mal Wasser für die Brühe aufsetzen (sofern man die nicht auch noch vorher frisch gekocht hat :)) und mit dem Instant-Pulver verrühren. Dann wird das Hackfleisch schon mal ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt.

Nun werden die geschnibbelten Tomaten-, Paprika- und Chiliwürfel in die Pfanne gegeben und alles brät nochmal kurz zusammen an.

So und nun kommen eigentlich alle restlichen Zutaten, die noch übrig sind, dazu. Die passierten Tomaten, die Brühe, die Erbsen, die Bohnen und den gepresste Knoblauch in die Pfanne geben und gut verrühren. Nun ist die Arbeit eigentlich geschafft und das Chili muss nun eine Stunde bei mittlerer Hitze kochen.


Nur ab und zu sollte man umrühren. Am Schluss wird nur noch abgeschmeckt und nach Bedarf nachgewürzt.
Und tadaaaaa, das Chili ist fertig :)





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.