Mittwoch, 15. August 2018

[Werbung wegen Nennung/unbezahlt] Ein bisschen beängstigend...

...ist es für mich manchmal, wie die Zeit rast. Ich weiß, jeder sagt das ständig, aber es ist wirklich so. Es fühlt sich an, als würde die Zeit jedes Jahr schneller vorbei gehen. Da ich die letzten Wochen gefühlt 1000 Dinge gemacht habe und doch zu nichts gekommen bin (schon gar nicht sowas wie bloggen), kommt jetzt mal wieder einer meiner Schnelldurchgänge. Mir fehlt das Bloggen nämlich so sehr, es macht mir einfach Freude und ist nicht zuletzt ja auch wirklich für mich die Jahre danach immer wieder eine schöne Erinnerung. Ich würde auch gerne wieder mehr Rezepte bloggen, aber erst mal widme ich nun mal wieder etwas mehr dem Alltag und meinen geliebten Büchern. Denn auch, wenn ich dieses Jahr noch nicht viel davon gezeigt habe: Gelesen habe ich schon recht viel.
Nun aber erst mal zu unseren letzten Wochen.

Über Wasser gehalten hat mich unter anderem der hier: Extra starker Kaffee aus Amerika. Ich habe diese kleine Rösterei durch Owlcrate entdeckt. In einer der letzten Boxen war eine Probepackung drin und als ich schließlich probiert habe, war ich hin und weg und habe daraufhin neben dem Geschenk für eine Freundin auch ein Probierpaket für mich bestellt. Und darunter war unter anderem dieser extra starke Kaffee.


Da ich in den letzten Wochen oft unruhig geschlafen habe - wegen dem Wetter, wegen der Arbeit, wegen zu viel Gedankenkarussel - hat der mir teilweise im Büro doch sehr geholfen ;).
Gearbeitet hab ich sowieso viel, wegen dem Quartalsabschluss, wegen einem anstehenden Mieterfest, bei dem ich unseren Stand organisiert habe, wegen einer Sonderaufgabe, die ich mit Laura zusammen für unsere Abteilung bearbeite. Die Sonderaufgabe ist auch noch nicht abgeschlossen und die normale Arbeit macht sich ja nicht von selbst, ne ;) (Die DSGVO nervt nicht nur auf der Arbeit, auch hier und bei Insta muss man ja vorsichtig sein. Deswegen steht bei mir jetzt vermutlich vorsichtshalber demnächst über jedem Post Werbung, alleine schon, weil ich Marken fotografiere. Natürlich bekomme ich kein Geld dafür, aber für manche Anwälte ist das offenbar trotzdem Werbung. Sicher ist also sicher.)
Ich gestehe, dass ich mich manchmal ein bisschen überfordert gefühlt habe. Liegt auch teilweise an mir, weil ich mir zu viele Gedanken mache und zu viele "Was wäre wenn" Szenarien in meinem Kopf ablaufen. Ich war letztens so verwirrt, dass ich im Schlafanzug-Oberteil einkaufen war.

Hab ich erst mitten im Real gemerkt. Immerhin sieht es nicht sofort nach Schlafanzug aus. Oder? :DDDD
Aber so ist das manchmal.

Ich hab aber auch in der Freizeit jede Menge unternommen. Ich versuche momentan, endlich mal wieder ein bisschen abzunehmen. Klappt allerdings nur so mäßig gut. Irgendwas ist halt immer. Geburtstage, Partys, zu heiß zum selbst kochen....und ich bin natürlich auch einfach nicht konsequent genug. Aber ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben.


Blaubeeren mit griechischem Joghurt sind bei mir aber so oder so der Renner momentan, nicht nur weil gesund sondern auch weil lecker!
Apropos zu heiß: Heiß war es hier die letzten Wochen wirklich. Wir hatten seit Mai eigentlich wunderbares Wetter, aber in den letzten Wochen wurde es mir dann wieder zu extrem. Sobald es nachts nicht unter 20 Grad wird, bin ich zu nix mehr zu gebrauchen, weil die Wohnung dann eben auch nicht mehr die gewünschte Abkühlung bietet. Wir haben es uns aber so nett wie möglich gemacht und waren öfter mal bei meinen Eltern im Garten, um mal kurz die Beine in den Mini-Pool zu stecken. Und mittlerweile hat es sich auch endlich abgekühlt. :)


 Dabei hatten wir auch ab und an Besuch von dieser verspielten Schönheit. Süß, oder? <3




Ich habe an einem Tag, an dem ich mal wieder das Gefühl hatte, dass die Gedanken nicht still stehen, auch einfach mal alles stehen und liegen gelassen und bin eine Runde durch den Wald gestiefelt. Das hilft mir ungemein, um wieder etwas innere Ruhe zu finden!


 
Zwischendurch stand auch der Geburtstag von Charlie an. Wahnsinn, dass schon wieder ein Jahr rum ist. Aylin und Dennis haben einen richtig leckeren Brunch ausgerichtet und Emma war zuckersüß anzuschauen, wie sie sich beim Geschenke auspacken beherrscht und Charlie alleine hat machen lassen. Hihi.
 Bochum Total stand auch mal wieder an und ich habe es nur an einem Tag geschafft. Wir haben uns Double Crush Syndrome angesehen und sind danach wieder vor der Hitze geflohen. Hat mir aber sehr gut gefallen, der Auftritt. Andy hat definitiv alleine durch seine Ansagen einige Leute dazu gebracht, vor der Bühne stehen zu bleiben ;).


Mit Viola habe ich mich auch endlich mal wieder getroffen. Wir waren im Café Konkret (Lieblingscafé!!!) und haben nett gequatscht. Mittlerweile muss ich mich schon wieder unbedingt bei ihr melden, denn ich hätte sie und Hetti so gerne mal wieder zum Grillen oder zum Kaffee hier. Ach ja....
 


Papas Geburtstag wurde außerdem mit einem netten Grillabend gefeiert. Unter anderem hat er diesen Bierflaschenständer geschenkt bekommen, damit er jederzeit eine Abstellmöglichkeit im Garten hat. Die Bilder sind übrigens von Tommy. Da sieht man mal den Unterschied zu den popligen Handybildern. Es freut mich richtig, dass er da eine kleine Leidenschaft gefunden hat. Das tut ihm gut und schafft einen Ausgleich. Auch in der Hinsicht sind wir in letzter Zeit öfter unterwegs, damit er und Björn sich fototechnisch austoben können. Es macht Spaß, den Jungs dabei zuzuschauen. :).
Der Geburtstag war super schön und richtig leckeres Essen gab es auch. Mama hat sich mal wieder selbst übertroffen.

 

An Vitalijs Geburtstag haben Mama und ich außerdem mal einen Nachmittag auf Basti aufgepasst, damit er und Julia sich eine schöne Zeit machen konnten. Das war auch so süß. Haben im Garten im Pool gespielt und waren eine große Runde spazieren. Wiederholungsbedürftig!

 
Letztes Wochenende waren wir dann beim Motorrock in Werne. Das ist das alljährliche Sommerfest des Roadbreakers MC. Dort haben die Rock Classic Allstars gespielt. Umsonst. Ich habe schon mal davon berichtet und diese Band - vor allem umsonst - sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Zumal ich hier nicht mal nur von Coverband sprechen möchte, denn oft werden die Songs ja von den Originalkünstlern performt (Steve Whalley, Jeff Brown, etc.). Es lohnt sich wirklich immer wieder. Über den Weg zum Konzert schmunzle ich übrigens jedes Mal wieder - sieht doch echt nicht aus, als würde da ein Rock Konzert auf uns warten, oder? ;)


Joa. Das waren so gaaaanz grob meine/unsere letzten Wochen. Natürlich fehlt noch so viel. Wir haben Sveta und ihre süße kleine frisch geschlüpfte Tochter besucht, wir haben Jonas' 3. Geburtstag gefeiert, ich habe einen Mädelsabend mit Maike gemacht und zwei mit Julia (wir waren im Café Bar Celona und hatten beide Male vorzügliches Essen!), ich war mit Babs und Sascha Eis essen (unten im Bild), ich habe zusammen mit Maya und Mischi Max besucht und lecker gegessen, ich war mit Björn und Tommy im Alten Land (dazu kommt aber noch ein extra Eintrag).


Und ich hab immer noch das Gefühl, viel zu wenig Zeit zu haben für all die lieben Menschen. Die nächsten Wochen und Wochenenden sind auch schon wieder verplant, zum Glück fast nur mit schönen Dingen. Letztendlich also Jammern auf hohem Niveau. Dennoch merke ich einfach immer mehr, dass ich mich öfter mal zurück nehmen muss. Es ist okay, nicht bei jeder Festivität anwesend zu sein und es ist auch okay, wenn man einfach mal keine Lust auf viele Menschen hat. Da muss ich dann mal ein bisschen mehr in mich rein hören und das machen, was mir gut tut.
Vielleicht komme ich jetzt mal wieder öfter zum bloggen. Als Zeichen meines guten Willens habe ich direkt noch eine Rezension vorbereitet für heute Abend.
Ich hoffe, euch geht es allen gut und ihr habt schöne Tage!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.