Sonntag, 29. Dezember 2013

Scroogefestival in Arcen

Weihnachten ist zwar schon vorbei, trotzdem möchte ich euch von dem wohl ungewöhnlichsten Weihnachtsmarkt berichten, auf dem ich dieses Jahr war.
Meine Eltern haben mir an Nikolaus bereits von dem sogenannten Scroogefestival berichtet. Ein kleines Dorf hinter der holländischen Grenze versetzt sich selbst zurück in die Zeit um 1850. Zu dieser Zeit spielt die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Überall stehen alte Marktstände, in der Stadt laufen perfekt verkleidete Menschen rum, deren Kostüme an frühere Zeiten erinnern und es werden sogar Theaterstücke aufgeführt (allen voran natürlich die Weihnachtsgeschichte mit Ebeneezer Scrooge). Es gab unheimlich viel zu sehen. Schon an Eingang stand ein kleiner Zeitungsjunge, der uns eine perfekt gestaltete Tageszeitung in die Hand gedrückt hat, die wirklich aussah, als wäre sie aus dem Jahr 1850. Und er selbst sah natürlich auch so aus. Schornsteinfeger mit langer Leiter, alte Autos, Kutschen, Gänseherden, Schafhirten, Sargträger, Königinnen in Sänften, der Tod! Sogar ein Barbier stand auf einem kleinen Marktplatz, genau wie bei Sweeney Todd ;).
Wie ihr euch vorstellen könnt, war ich im siebten Himmel. Die ganze Stadt war geschmückt und man hat gesehen, dass man sich viel Mühe gemacht hat. Zwischen den Häusern waren Wäscheleinen gespannt, an denen Kleidung hing, in den Straßen haben Frauen Wäsche auf dem Waschbrett gewaschen und in viele Häuser konnte man sogar reinschauen. Dort gab es dann Ausstellungen, Konzerte etc zu bewundern. Und es gab Glühwein, Chocomel und Poffertjes. Die Atmosphäre war großartig. Ich möchte nächstes Mal auf jeden Fall wieder hin!
Der Eintritt hat 5 Euro gekostet und das ist die Sache allemal wert!










Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.