Dienstag, 11. September 2012

11 years ago

Heute ist der 11.09.2012. Vor elf Jahren fand der schlimmste Terroranschlag in der Geschichte der USA statt.
Es ist das geschichtliche Ereignis, an das ich mich mit am besten erinnern kann, weil es so schockierend war und sehr viel verändert hat.
Ich weiß noch genau, wie wir am nächsten Tag in der Schule über nichts anderes gesprochen haben. Einige hatten sogar richtig Angst und meinten, dass es bestimmt auch bald Terroranschläge in Deutschland geben wird.
Heute ist ein Tag, der all den Menschen gewidmet werden soll, die an diesem Tag ihr Leben verloren haben. Damit meine ich zum einen die Menschen, die gestorben sind. Zum anderen aber auch die Menschen, die eine Person verloren haben, die ihr Leben war.
Genau wie all die Leute, die an dem Tag geholfen haben, Rettungsdienste, Feuerwehrleute, Zivilisten etc. Die Menschen des Fluges 93, die ihr Flugzeug selbst zum Absturz gebracht haben und so vermutlich noch Schlimmeres verhindert haben. Ich kann das alles immer noch nicht fassen.
Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel (ich glaube im Stern) gelesen, der von einer jungen Frau erzählt hat, die am 11.09.2001 ihren Verlobten verloren hat. Sie ist danach in ein tiefes Loch gefallen und hat mittlerweile mehrere Schönheits OPs hinter sich. Sie sah ein bisschen aus wie Donnatella Versace. Mittlerweile hat sie einen neuen Lebenspartner und sogar ein Kind, aber trotzdem hat sie dieses Ereignis für immer gezeichnet, in jeder Hinsicht.
Genau wie das kleine Mädchen, das mittlerweile 11 Jahre alt ist und deren Vater gestorben ist, als sie noch nicht geboren war. Über sie habe ich auch einen Artikel gelesen. Sie hat erzählt, dass sie bei der Gedenkfeier im letzten Jahr dabei war, weil sie hören wollte, wie der Name ihres Vaters vorgelesen wird.

Ich habe heute im Internet eine Liste mit allen Namen von den Menschen gefunden, die vor elf Jahren umgekommen sind, viele sogar mit Bild. Ich habe mir die ersten 5 Seiten angeschaut…erst hier wird einem bewusst, wie viele Menschen damals ihr Leben verloren haben. Diese 5 Seiten Bilder haben mir das viel bewusster gemacht als die geschriebene Zahl 3000.
Guckt sie euch mal an, nur ein paar Seiten!

Klinge ich pathetisch? Ich weiß es nicht, kann das selbst immer schwer beurteilen. Aber mich bewegt sowas. Es wühlt auf, genau wie Utoya oder so.
Ich finde es enorm wichtig, dass diesen Menschen ein Denkmal gesetzt wird! Heute werden zum Beispiel die Glocken der Christuskirche in Bochum das einzige Mal dieses Jahr läuten, gegen viertel vor drei soll es losgehen.
Damit niemand vergisst!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.