Sonntag, 26. April 2015

Ach Geburtstag...

Jedes Jahr ist Geburtstag haben einfach wieder soooo großartig. Es ging schon damit los, dass ich wieder mal bombenmäßiges Wetter geschenkt bekommen habe. Ideal für unseren Plan, den ganzen Nachmittag im Garten meiner Eltern zu verbringen :)
Der Plan ist auch aufgegangen. Wir hatten leckeren Erdbeerkuchen und Sachertorte zum Kaffee und abends wurde gegrillt. Und Maike hat uns Aperol Sprizz kredenzt. Ich liebe es!





Ich habe so herrlich passende Geschenke bekommen: Zwei Bücher übers Brotbacken, ein Buch übers Gärtnern auf dem Balkon, eine Karte für We Will Rock You in Köln, ein Hemd von Game Of Thrones, ein indisches Kochbuch und und und. Ich habe Briefe bekommen, SMS, Anrufe. Sogar Heidi hat angerufen <3
Und ich habe mich soooo über Tonis Armband aus Vietnam gefreut.
Und auch die Tage danach gabs noch weiter Geschenke. Eine perfekt zu mir passende Tasche, tamilische Spezialitäten. Ach ich hatte einen so tollen Tag und ich danke allen, die mich irgendwie kontaktiert und an mich gedacht haben!!!

Das Schönste war aber wie jedes Jahr das gemütliche Zusammensitzen im Garten. Zusammen essen, planen, quatschen, Bier und Schnaps trinken (das Bier war übrigens das Einzige, was uns am Freitag im Stich gelassen hat. Tommy hatte extra auf meinen Wunsch hin ein Fass Bier gekauft und als wir das erste Glas probiert haben, hat das Bier total sauer geschmeckt...sowas blödes! Zum Glück war noch Ersatz in Flaschen da :D). Abends, als alle anderen schon heim gefahren waren, haben Tommy und ich noch mit meinem Papa auf der Terasse gesessen und auf Youtube Musikvideos angesehen. Von Tina Turner, Def Leppard, INXS und all sowas. Total schön.

Und passend dazu hat meine Oma mir zu meinem Geburtstag eine Karte überreicht - mit einem Spruch, den ich so schön finde, dass mir teilweise die Tränen gekommen sind:

~ Ich wünsche dir Zeit ~

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
Und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
Nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit - nicht zum Hasten und Rennen,
Sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit - nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrigbleiben
Als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
Anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
Und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
Jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

Die Tatsache, dass meine Oma mit diesem Gedicht so sehr das getroffen hat, was mir wichtig ist und auch die Tatsache um das Wissen, dass sie sich jede Zeile wirklich für mich wünscht, hat mich wirklich berührt.

Ich bin gesegnet durch all diese Menschen um mich herum <3 Danke!



1 Kommentar:

  1. Elli Michler www.ellimichler.de ist übrigens die Autorin
    dieses schönen Gedichts (© Don Bosco Medien GmbH, München)

    AntwortenLöschen