Montag, 19. Januar 2015

Glücksmomente 01/15

Ich mache mal wieder mit bei Mama Miez' Glücksmomenten (vormals Just for me moments), weil ich am Wochenende ganz schön viele Glücksmomente hatte :).
Es ging los am Freitag, da war ich bis halb drei im Büro und danach hat mich mein Schwesterherz abgeholt und wir sind in die Stadt gedüst, um dort Aylin und Emma zu treffen.
Lin und ich hatten abgemacht, dass ich mal wieder einen Nachmittag auf Emmi aufpasse. Hab mich schon super drauf gefreut. Nachdem Lin sich vom Acker gemacht und wir beiden Heldinnen erst mal Emmas Kinderwagen nur mit Mühe und Not in den Wagen bekommen und dann festgestellt haben, dass wir die Parkkarte im Automaten haben stecken lassen, waren wir froh, Emma und uns heil zuhause abliefern zu können :D (Die Parkkarte hat zum Glück jemand abgegeben und wir konnten ohne Probleme aus dem Parkhaus raus ;)). Musste wieder mal mit Respekt an Aylin denken, die das größtenteils alleine wuppt!
Zuhause haben wir Emma dann erst mal die Mütze und die Jacke angezogen, die Waltraud für sie gemacht hat. Hat beides gepasst und sah echt süß aus :)


Ansonsten haben wir den Nachmittag mit Monte futtern, Ball spielen, Bücher angucken und spazieren gehen verbracht. Wobei Maike, Mama und ich spazieren gegangen sind und Emma sich keinen Schritt bewegen wollte, weswegen wir sie entweder getragen oder im Kinderwagen gefahren haben. Hihi. Um kurz vor sieben hab ich mich dann vom Acker gemacht, weil ich mit Freunden zum Essen verabredet war und meine wunderbare Familie hat sich bereit erklärt, noch etwas länger auf Emmi aufzupassen. <3
Ich bin dann also zum Schultenhof gedüst und war gespannt, was uns erwarten würde. Ich wollte so gern mal wieder lecker italienisch essen und Vanessa hatte den Schultenhof empfohlen. Tatsächlich wurden wir auch nicht enttäuscht. Die Inhaber sind echte Italiener und gelernte Bäcker, können aber auch super kochen. Alle Speisen werden frisch zubereitet und die Preise sind der Knüller. Habe einen riesen Teller Minestrone für 4,50 € und einen noch größeren Teller Spaghetti aglio, alio e peperoncino (oder so :D) für 6 € gegessen und es war seehr lecker.
Das Ambiente war auch schön, lauter Bilder mit Spaghetti-essenden Menschen. Hihi.
Wir konnten auch mal wieder nett quatschen, hatten uns ja länger nicht gesehen und so war es besonders toll. Nächstes Futter-Date wird bei Blondies stattfinden. Freu mich schon!

Samstag Abend stand dann schon der Spieleabend mit Waltraud und Mettie statt. Erst haben wir ein paar Folgen Tatortreiniger geguckt, dass Essen bestellt und dann gings los mit Sauf-Mensch-ärger-dich-nicht und Rommé.

 
Hab die erste Hälfte Marillenschnaps getrunken und danach mit Hugo weiter gemacht. War auf jeden Fall sehr lustig! ;) Müssen wir wiederholen!

Joa und der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Entspannung. Morgens waren wir auf dem Flohmarkt an der Uni Dortmund und Tommy hat einen Schwung neuer Filme und CDs gekauft. Wieder daheim hab ich einen Eierlikörkuchen gebacken und dann haben wir abgesehen von einem kurzen Besuch bei meinen Eltern nur noch rumgegammelt, gelesen, Filme geschaut und gekocht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen