Donnerstag, 26. Mai 2016

Och Nö

Seit Dienstag liege ich flach. Aber sowas von! Ich bin ja wirklich selten krank und ich bin auch nicht besonders zimperlich, aber so erwischt hat es mich schon ewig nicht mehr. Um ehrlich zu sein schon so lange nicht mehr, dass ich mich gar nicht mehr erinnern konnte, wie scheiße es ist, richtig krank zu sein. Muss zu Schulzeiten gewesen sein oder so.
Jedenfalls fühlt sich mein Hals an, wie eine fette, angeschwollene, offene Wunde. Ihr kennt das doch bestimmt, wenn ihr früher im Sportunterricht 5 Runden auf Zeit um den Sportplatz gerannt seid, um eine bessere Note zu bekommen. Und so wie sich der Hals danach angefühlt hat, so geht es meinem jetzt...nur dass der sich nicht nach drei Schlückchen Wasser und kurz durchatmen wieder beruhigt.
Ich wollte eigentlich Dienstag schon zu Arzt, aber natürlich hat mein Hausarzt Urlaub und seine Vertretung hab ich erst nicht ans Telefon bekommen und dann hieß es, wir machen heute schon zu -.-
Klar. Hab mich dann in der Apotheke eingedeckt und gehofft, dass es von alleine besser wird bis zum nächsten Morgen. War aber nicht so.
Tatsächlich habe ich kaum ein Auge zu getan und bin irgendwann aufs Sofa umgezogen, damit wenigstens Tommy vom ständigen Hin und Herdrehen nicht geweckt wird.
Also bin ich direkt am nächsten Morgen zur Vertretungsärztin gefahren und die hat mir auch ne schöne Mandelentzündung diagnostiziert. Also her mit dem Antibiotika und eigentlich ab ins Bett. Aber da meine Kollegin Urlaub hat und der letzte Tag vor der Lastschrift am Wochenende war, musste noch einiges gemacht werden und ich bin noch ein paar Stunden ins Büro. War nich so toll,aber mit Schmerztabletten auszuhalten.
Danach gab es nur noch Couch.
Auch heute Nacht hab ich nicht gut geschlafen und heute habe ich das Gefühl, dass der Hals zwar nicht mehr ganz so geschwollen ist, aber dafür huste ich ohne Ende und das reizt natürlich den Hals wieder -.- Egal.
Positiv denken ;) Oma hat mir grade noch Prospan vorbei gebracht und ich glaube fest daran, dass es mir morgen besser geht.

Bis dahin versuche ich mich weiterhin zu schonen und freue mich, wenn Tommy gleich von der Arbeit kommt.

Ich bin bloß froh, dass ich für Sonntag schon alles gelernt habe. Wollte zwar nochmal wiederholen, aber das fällt dann jetzt halt kürzer aus, als geplant. Und Sven wollte ich heute eigentlich beim Umzug helfen, aber das kann ich mir auch abschminken. Ich wäre keine große Hilfe. Wie ich es hasse, krank zu sein und Dinge absagen zu müssen, besonders wenn ich doch meine Hilfe zugesagt hatte -.-
Ich werde es mit einem schönen Einweihungsgeschenk hoffentlich wieder gut machen können!

So...ich huste jetzt mal brav weiter. Drückt mir die Daumen, dass ich bis Sonntag wieder richtig fit bin und die Klausur gut hinter mich bringen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen