Sonntag, 13. September 2015

Kürbisfest in Borken

Der Liebste musste heute nich zwei Stündchen arbeiten und wollte danach gerne mit Mettie das neue Mario Spiel zocken. Ich wollte aber gerne etwas raus, daher bin ich mit meinen Eltern, Maike und Oma zum Hof Börger in Borken gefahren, denn dort ist dieses Wochenende Kürbisfest. :)

Es dürfte ja mittlerweile bekannt sein, dass ich eine Schwäche für Kunsthandwerkermärkte und Hoffeste habe. Von daher war ich dort genau richtig. Schon vom Parkplatz lachte uns eine Windmühle entgegen.


Zum Hof führte eine lange Auffahrt vorbei an einem wunderschönen - leider geschlossenem - Gartenlädchen und durch Felder hindurch.


Nach kurzem Marsch kamen wir zum Eingang, der schon richtig nett geschmückt war.



Ich war direkt fasziniert von der Vielfalt der Kürbisse und vor allem von der offensichtlichen Detailverliebtheit der Hofbesitzer. Denn es gab abgesehen von 150 verschiedenen Kürbissorten (Zier- und Speisekürbisse) auch jede Menge Deko aus Kürbis.






Am schönsten fand ich den gedeckten Tisch:


Und sogar Märchen wurden nachgestellt. Finde die Kürbiszwerge ja sehr niedlich ;)


Außerdem gab es ein Hochzeitspaar :D



Noch mehr schöne oder lustige Deko-Ideen...



...und außerdem habe ich das erste Mal wahrgenommen, wie viele verschiedene Speisekürbisse es gibt. Bei den meisten der Kürbisse in den Regalen bin ich bislang davon ausgegangen, dass sie nur zur Zierde da sind. Von wegen! Und geile Namen haben sie auch. Hubbard oder Pik a Pie sind nur zwei davon ;)



Natürlich gab es auch alle möglichen Sachen mit oder aus Kürbis. Kürbissekt, Kürbisbrot, Kürbiswaffeln....von Letzterem habe ich mir eine gegönnt. War lecker, hat für mich aber nicht sehr nach Kürbis geschmeckt. Der Kürbissekt war aber köstlich!


Letztendlich habe ich mir sowohl Zier- als auch Speisekürbisse mitgenommen.


Die beiden obene sind die Speisekürbisse. Hokkaido und Baby Boo (lustige Namen...ich erwähnte es schon ;)). Die anderen kommen zur Deko auf den Balkon.

Und nächste Woche werde ich mit Maike und Tommy (wenn er will, er weiß noch nichts von seinem Glück) Kürbisse schnitzen. Für Halloween und so. Das passt dann auch gut zu meinem Traditionsjahr <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen