Montag, 12. September 2016

Von wegen Vorsätze und so

Ich hatte mir ja zu Beginn des Jahres einiges vorgenommen und hier auch extra unter "Vorsätze 2016" festgehalten. Dazu gibt es insgesamt demnächst mal einen Kommentar von mir zu jedem Vorsatz, aber über einen möchte ich jetzt schon mal sprechen.


Unter anderem wollte ich ja auch ein paar Kilos abnehmen. Und in den letzten Monaten ist mir auch zusätzlich mal wieder unangenehm aufgefallen, wie untrainiert ich bin. Keine Muskeln, keine Kondition. Das nervt mich. Ich meine, ich bin 26 Jahre alt. Noch nicht alt genug, um mich gehen zu lassen ;P


Und als Barbara und Sascha davon Wind bekommen haben und offenbar ähnliche Probleme haben bzw. Ziele verfolgen, haben wir im August ein Probetraining bei FitX gemacht. Caro geht schon länger dorthin und spätestens seit eines auf dem Weg zum Büro aufgemacht hat, liegäugle ich sowieso damit.
Denn dann könnte ich ja vor bzw. nach der Arbeit immer schnell noch ein Stündchen trainieren.


Gesagt, getan. Eigentlich wollte ich immer nur auf den Crosstrainer, aber beim Probetraining hat die Trainerin für jeden von uns einen Trainingsplan aufgeschrieben und tatsächlich halte ich mich auch daran. So trainiere ich den Körper wenigstens komplett.
Und dafür, dass ich ursprünglich geplant hatte, es einmal die Woche ins Studio zu schaffen, war ich bis jetzt sogar immer zwei Mal die Woche da. Hihi. Und zwei Kilo abgenommen habe ich auch schon.


Das gibt mir Motivation und ich hoffe, ich mache so weiter. Wenn es klappt, dann würde ich gerne bis Jahresende noch 10 Kilo abnehmen. Schauen wir mal.


Bis dahin zeige ich meinem Schweinehund dann noch möglichst oft diesen Anblick hier ;)



Im Übrigen ist das tatsächlich das allererste Mal in meinem Leben, dass ich in einem Fitnessstudio angemeldet bin. Ich habe also keinen Vergleich. So für sich genommen ist das Studio für meine Begriffe aber ziemlich gut. Zur Anmeldung gab es eine Tasche, ein Handtuch und eine Trinkflasche. Alle Getränke sind kostenlos, ebenso wie die Parkplätze. Das Studio hat rund um die Uhr auf (das find ich sehr geil, weil ich ja manchmal sehr früh gehe) und außerdem werden die Kurse von richtigen Trainern geleitet und nicht nur per Videostream geführt. Ich selbst bin zwar kein Kurstyp, sondern sportle lieber alleine und still vor mich hin (wer will sich denn so außer Atem unterhalten? :DD), aber wenn ich Kurse besuchen würde, dann fänd ich das sicher besser.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen