Mittwoch, 27. April 2016

Erste Urlaubswoche

Huhuuuu,

ich wage mich doch mal wieder an den PC :D.
Wollte einfach mal so einen kleinen Zwischenstand geben. Mein Urlaub ist ja schon fast wieder rum und natürlich ging das wie immer super schnell. Aber so ist das nun mal mit schöner Zeit ;)
Ich hab viel unternommen. Zum Beispiel war ich direkt am ersten Urlaubstag mit Maike shoppen und habe mit ihr außerdem zum ersten Mal OnePot-Pasta gekocht.

Das ging so spielend einfach, dass ich ganz begeistert war. Zwei Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen werden klein gewürfel und in den Topf geschmissen. Dazu kommen 400 g stückige Tomaten, 1 L Gemüsebrühe, 500 g Spaghetti, Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Kräuter nach Geschmack (z.B. Oregano und Thymian bei uns). Das lässt man dann so 15-20 Minuten kochen und fertig ist das Essen. Mit Parmesan ein echter Traum!

Am Dienstag war ich früh auf den Beinen und mit Maya nach Essen zu fahren und ihre neue Wohnung zu streichen. Ich hatte sehr viel Spaß, denn wie üblich hat Maya nach zwei Quadratmetern Zweifel bekommen, ob die Farbe wirklich die richtige ist etc. :D Sorry aber das ist sooo typisch. Nachdem wir dann zwei Wände gestrichen haben musste die Farbe erst mal trocknen und wir sind wieder abgedüst. War ein schöner Freundinnennachmittag. Mittwoch waren Tommy und ich dann bei Ikea um ein paar neue Sachen für die Wohnung zu kaufen und außerdem haben wir uns letzte Woche auch um den Balkon gekümmert.
Endlich schaut er frühlingshaft aus :)


Chilis, Tomaten, Paprika, Basilikum und Zierpflänzchen haben wir jetzt :) Hoffentlich wachsen sie schön.
Nachmittags habe ich mich dann aufgerafft und endlich mal wieder ein paar Stunden gelernt. Ende Mai ist schon meine Abschlussprüfung im Fernlehrgang und ich kann euch sagen, dass es wirlich ungewohnt ist, nach drei Jahren "nur" arbeiten auch parallel mal wieder Lernen zu müssen. Aber hey...ich habe es mir selbst ausgesucht. Bis jetzt läuft es ja auch ganz gut. Habe das Skript letzte Woche komplett durchgearbeitet, alle Karteikarten geschrieben und lerne die nun immer wieder zwischendurch. Die Online-Aufgaben habe ich zur Hälfte geschafft und meine Schulung hatte ich mittlerweile auch schon. Aber das erzähle ich mal in einem anderen Beitrag...das sprengt den Rahmen ;).
Abends bin ich dann tatsächlich das zweite Mal mit Julia beim Sport gewesen. Bokempo oder wie das heißt. (Jiu Jitsu stimmte nämlich doch nicht, das ist ein anderer Kurs :D) Es war auf jeden Fall wieder lustig. Mein größtes Problem ist nach wie vor die Faust, die ich offensichtlich 25 Jahre lang falsch gemacht habe (meine Finger umschließen immer den Daumen -.-) Gewöhnt euch mal etwas nach 25 Jahren ab :D.

Donnerstag war dann Kati-Tommy-Tag. Wir haben eine Tour Richtung Dprtmund gemacht und sind erst mal nach Unna gefahren. Dort wollten wir unseren Senf-Vorrat aufstocken und haben uns außerdem auf dem Marktplatz in Unna einen Kaffee gegönnt. Danach hat Tommy mich überrascht und mich zu einem Hofladen gebracht. Ich lieebe Hofläden! Eigene Erzeugnisse bei denen man genau weiß, wo sie herkommen und alles frisch. Toll <3 Wir haben Gemüse und Brot für eine Kartoffelsuppe eingepackt, außerdem Butter aus Heumilch und einen Brotaufstrich aus Bärlauch. Saulecker.

Das Wetter war herrlich. Daher sind wir anschließend auch in den Rombergpark gefahren. Das ist ein botanischer Garten, wunderschön angelegt und ziemlich groß. Haben bestimmt zwei Stunden dort verbracht. Ich kann euch den Park sehr empfehlen. Da wir danach so langsam Hunger bekamen sind wir dann zum Phoenixsee gefahren und haben dort ein kleines Restaurant ausprobiert: Wurst mit Soße
Kinder, das empfehle ich euch auch! Es gibt verschiedene Bratwürstchen zu Auswahl, außerdem selbstgemachte Frikadellen und anscheinen auch immer einen wechselnden Eintopf.
Wir hatten beide eine Curryfrikadelle mit Pommes und Getränk, jeweils für 6 Euro, die Soße war definitiv selbstgekocht und es hat sooo lecker geschmeckt. Habe lange nicht mehr so günstig so lecker gegessen!


Es war ein grandioser Tag. Exklusive Pärchenzeit, tolles Wetter, herrlich <3. Solche Tage kommen im Alltag doch oft viel zu kurz.

Freitag stand dann für mich noch eine kleine Firmenveranstaltung auf dem Plan. Meine Firma wird dieses Jahr nämlich 100 Jahre alt und zu diesem Anlass wurde ein kleiner Film produziert. Und letzte Woche Freitag war die Premierenvorstellung für die Mitarbeiter. Das lasse ich mir natürlich trotz Urlaub nicht entgehen ;). Habe mich vorher mit Daniel getroffen und wir haben uns noch Cocktails to go im Sausalitos geholt.

Die waren natürlich beide für mich, schließlich war Happy Hour. Hihi. Im Kino angekommen wurde von allen Fotos geschossen, es gab Sekt und für jeden auch Popcorn. Unser Oberbürgermeister war dort und nach ein paar Eröffnungsreden wurde der Film gezeigt. Mir hat er sehr gut gefallen. Es war interessant zu sehen, wie die Firma sich entwickelt hat und außerdem gab es immer wieder Einspielungen mit Kommentaren von langjährigen Mietern. Anschließend hat jeder von uns den Film noch auf DVD bekommen. Das fand ich so super!
Ein voller Erfolg würde ich also sagen.

Samstag stand dann Mayas großer Umzug an. Abgesehen von ein paar kleineren Komplikationen und einem abenteuerlichen Mietwagen lief aber alles ziemlich gut, vor allem, weil Dennis so schön Möbelk ab- und wieder aufgebaut hat. Ich war nach einer halben Stunde Möbel ein- und hinterher wieder ausladen relativ unnütz. Hab nur noch Mayas Kühlschrank abgewaschen :D.
Als ich abends zuhause war, habe ich dann noch ein wenig in der Küche gewerkelt und Partyfrikadellen für meinen anstehenden Geburtstag gemacht.
Und von meinen Geburtstag erzähle ich euch dann ein anderes Mal. Das würde den Post hier sonst sprengen.

Aber ihr seht...ich bin gut beschäftigt gewesen und aus meinem "Tag im Bett" ist schon wieder nicht geworden. Das Leben lockt mich zu sehr raus. Aber irgendwann schaffe ich das auch noch ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen