Montag, 29. Februar 2016

Ich bin spielsüchtig

Jetzt ist es raus. Jetzt wisst ihr es.
Ich kann euch aber gleich sagen, dass ich nicht vorhabe, etwas gegen diese Sucht zu unternehmen, denn sie stört mich kein bisschen :D Ich spiele einfach gerne mit Freunden.
Vorletztes Wochenende waren Björn und Julia bei uns zu Besuch, Tommy und ich haben Nudelauflauf gekocht und anschließend haben wir WiiParty und Super Mario Smash Brothers gespielt. Zwar bin ich an der Wii wirklich eine absolute Nulpe, aber Spaß macht es trotzdem jedes Mal wieder!!!
Und bei Super Mario haben Julia und ich die Jungs arbeiten lassen und haben ganz entspannt ständig all unsere Leben verbraten. Höhö. In den Pausen hat Julia ein bisschen vom Nähen erzählt...bin ja immer wieder fasziniert, wie schnell sie da Fortschritte macht und was sie sich schon alles genäht hat. :) Schön war es!

Am nächsten Tag bekamen wir direkt nochmal Besuch und zwar von Becks und Kevin. Das war ja schon ewig mal fällig und da Dortmund auch noch am Sonntag gespielt hat, bot sich das Date wirklich mal an. Wir Tommy hatte Mohrenkopftorte gebacken und so haben wir lecker Kaffee und Kuchen schnabuliert und ein wirklich spannendes Fußballspiel geguckt. Mit Spielabbruch und allem Pipapo :D Die Jungs haben danach natürlich auch nochmal eine Runde FiFa gezockt.
Es war ein rundum schöner Nachmittag und ich habe mich mega gefreut, die Beiden wieder zu sehen.

Und das vergangene Wochenende war schon wieder von jeder Menge Spielen geprägt. Dieses Mal hauptsächlich von Bohnanza. Das ist irgendwie zum Cliquenspiel mutiert. Freitag waren wir in der üblichen Runde in den Vier Winden und haben uns einen schönen Abend gemacht. Die Winde sind irgendwie zu unserer Stammkneipe mutiert. Vielleicht, weil es keine typische Bar ist, sondern eher eine Art zweites Wohnzimmer für uns Nerds. Im großen und kleinen Saal finden fast immer irgendwelche Veranstaltungen statt. So was wie Mario Kart Turniere, Rollenspiele oder Zeichenabende. Am besagten Freitag war der große Saal für eine Geburtstagsfeier reserviert und alle Gäste waren verkleidet und zwar richtig gut verkleidet. Das war natürlich extra spannend ;) Meine Prophezeiung, dass später am Abend ein besoffener Ritter vor unserem Tisch laden würde, erwies sich tatsächlich als wahr und keiner von uns hat dem Freund von ihm geglaubt, der meinte "Das ist alles nur gespielt." :D
Es war an dem Abend natürlich auch extra voll und unsere Bestellrunde für "Keine Ahnung" musste etwas länger warten. Aber auch so was stört mich nicht im geringsten, die Dame sagt dann einfach "Ne gibt's grad nicht, ihr müsst leider noch etwas warten." und dann bestellen wir eben erst mal noch ein Bier ;).
Begonnen haben wir den Abend mit ein paar Runden Uno und dann einer fetten Bohnanza Session. Ich habe das erste Mal mit dem Erweiterungspack mit Handelsschiffen gespielt und fand es richtig cool. Irgendwann waren wir alle müde, hatten aber den Nachtexpress grade verpasst und sind also einfach noch ein Stündchen quatschend sitzen geblieben und ich habe nebenbei ein bisschen gehäkelt. War (mal wieder) ein richtig toller Abend.
Und als wäre das nicht genug, haben wir zwei Tage später bei Dennis direkt mit einem Spielenachmittag weiter gemacht. Und natürlich wieder mit - wie sollte es anders sein? - Bohnanza.


Ihr seht also, momentan bin ich mit meiner Spielesucht ganz zufrieden :P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen