Montag, 7. Dezember 2015

Nikolaus-Wochenende

ÖDas letzte Wochenende startete damit, dass ich unseren neuen Mülltonnenstellplatz sauber gemacht habe. Wir haben nämlich letzte Woche abschließbare Mülltonnen bekommen und ich wäre eigentlich schon seit zwei Woche mit Fegen dran gewesen. Nachdem ich mich davor schon mega blamiert hatte, weil ich zu doof war, um die Mülltonnen aufzuschließen und irgendwann mit meiner Oma und ner Taschenlampe vor den Dingern stand und dran rumgezerrt habe, wollte ich wenigstens das endlich erledigen. (Zu meiner Verteidigung: die Schlösser werden linksrum aufgeschlossen und nicht wie üblich rechtsrum).
Da Tommy und Björn Karten für die Motorshow in Essen hatten, habe ich danach einen spontanen Abstecher zu Julia und Sir Jojo gemacht. ;)
Der Herr futtert jetzt schon Kürbisbrei und ich habe leckere Kekse und Tee bekommen und wir Mädels konnten mal wieder quatschen. Schön war's! Zeit für die Seele, wie ich immer zu sagen pflege!
Wir haben dann gemeinsam beschlossen, mal die Marke Manna auszuprobieren. Auf Facebook sehen wir beide öfter Werbung dafür und auch auf der Homepage klang alles sehr gut. Sogar beraten wird man da online. Man kann einen Hauttest machen etc. Find ich schon mal gut. Und jetzt schauen wir mal, wie die Produkte so sind.
In der Nacht habe ich dann noch mein Schwesterherz aus der Stadt abgeholt.
Samstag wurde trotzdem nicht ausgeschlafen. Tommy wollte mit Mettie noch Briefe verteilen und ich habe dann ein bisschen gehaushaltet ;) und war einkaufen.
Habe dann mittags schon mal den Teig für die wunderbaren Apple Pie Cookies von Kathi vorbereitet und kaltgestellt. Die Jungs kamen auch irgendwann wieder und wollten noch ein bisschen zocken vor dem Dortmund-Spiel. Ich habe also dann noch fix einen Abstecher zu meinen Eltern und Maike gemacht. Maike hat ihr Auto wieder bekommen und wir haben alle noch ein bisschen gequatscht.
Wieder daheim angekommen habe ich dann die Cookies gebacken. Ich schreibe das Rezept hier jetzt nicht nochmal auf, denn ich habe das Rezept nicht verändert.
Ich Depp habe die Apfelscheiben teilweise noch zu groß gelassen, sodass die Kekse am Rand stellenweise aufgegangen sind. Aber dem Geschmack hat das keinen Abbruch getan.




Ich stimme Kathi zu, dass man die Apfelmenge nächstes Mal noch etwas erhöhen könnte...also ich werde einfach etwas dickere Scheiben schneiden. Aber ansonsten sind die Kekse großartig. Nicht zu süß und vor allem warm ein echter Genuss. Und sie sind eben doch mal was anderes als die typischen Kekse zur Weihnachtszeit. Probiert es mal aus :).


Anschließend habe ich die Küche aber auch nur verlassen, um mal kurz beim Spiel reinzuschauen, denn es sollte Nudelauflauf geben und die Herren der Schöpfung wollte ich nicht vom Fernseher wegzwingen. Außerdem liebe ich es ja, so vor mich hin zu schnippeln und zu kochen.
Wir hatten jedenfalls einen schönen Abend (und als das Tor für Dortmund in der Nachspielzeit gefallen ist, sind mir fast die Ohren abgefallen :D).

Sonntag war dann endlich Nikolaus und als erstes hab ich Schnaps von Oma ausgepackt ;D. Tommy musste dann leider arbeiten und ich bin mit meinen Eltern, Oma und Maike zu einem Adventsmarkt Richtung Münsterland gefahren. Dort waren wir letztes Jahr schon. Es gab wieder wunderbar viel Kunsthandwerk und leckeres Essen. Alles war herrlich dekoriert und wir hatten einen tollen Vormittag.



Wir hatten öfter mal die typisch krögerschen Lachanfälle, weil Oma jeden zweiten Stand leergekauft hat und Papa andauern grinsend meinte, er müsse gleich einen von uns hier lassen, um Platz im Auto zu haben. Hihi.
Gegen 16 Uhr war ich dann daheim und fand einen schlafenden Tommy vor. Wir haben dann gemeinsam noch einen Moment auf dem Sofa rumgehangen und sind dann nach Hattingen gefahren, um Popcorn zu kaufen. Das Popcorn ist dort wirklich lecker. :D
Abends gab es gegrilltes Hähnchen mit Rosmarinkartoffeln und wir haben die letzte Folge Grill den Henssler geschaut.

Schön war's! <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen