Dienstag, 29. September 2015

Mein erstes Mal: Sneak

Gestern war ich zum allerersten Mal in meinem Leben in der Sneak Preview im UCI.
Caro und Tina gehen regelmäßig dorthin und haben mich freundlicherweise mitgenommen.
Bin also abends schön zum Ruhrpark getuckert, hab die beiden Mädels getroffen, mir einen Iced Dark Chocolate geholt und noch ein bisschen gequatscht und Neuigkeiten ausgetauscht.


Dann ging es in den Kinosaal und es startete nicht sofort Werbung, sondern erst mal kamen zwei Typen, die noch ein bisschen moderiert haben. Zum Glück wurde ich vorher gewarnt und habe mich nicht gemeldet, als die Frage gestellt wurde, wer zum ersten Mal da ist.
Dann wird man nämlich nach vorne geholt und muss sich unter Umständen zum Affen machen. Nicht so mein Ding ;)
Danach folgte noch ein kleines Film-Quiz, bei dem Fragen gestellt wurden. Wer als Erster die richtige Antwort wusste, hat eine Freikarte bekommen. Ich konnte genau eine von bestimmt 15 Fragen beantworten und das auch viel zu spät :D
Aber nun ja....nächstes Mal hab ich vielleicht mehr Glück.
Es war auf jeden Fall lustig.


Dann starteten die Trailer und ich muss uuunbedingt Crimson Peak und Krampus gucken.
Wir waren alle etwas aufgeregt, denn man weiß nun mal nicht, was da gleich für ein Film kommt.
Als die ersten Szenen starteten habe ich direkt Kirsten Stewart erkannt und dachte erst mal "Och nöööö....". Das hat nichts mit Twilight zu tun, ich finde einfach, dass sie keine besonders gute Schauspielerin ist.
Aber die männliche Hauptrolle hat Jesse Eisenberg besetzt und den finde ich als Schauspieler ziemlich gut.
Hier hat er einen echten amerikanischen Kleinstadtlooser gespielt. Auf eine höchst sympathische Art.
Und er gerät auf einmal mitten in eine höchst fragwürdige FBI Operation, die aus dem Ruder läuft und während der er entdeckt, dass er offenbar doch mehr Fähigkeiten hat, als er bislang gedacht hat.


Ich hätte den Film definitiv nicht gesehen, wenn er nicht in der Sneak gelaufen wäre. Tatsächlich hat er mich aber durchaus unterhalten. Teilweise auch wirklich amüsiert, weil die Handlung auch ab und an mal etwas abgedreht war.
Es war so oder so ein sehr unterhaltsamer Abend und ich war sicherlich nicht das letzte Mal in der Sneak :)


Danke fürs Mitnehmen Mädels!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen