Freitag, 10. Juli 2015

Midsommar

2015 ist ja mein Traditionsjahr auf dem Blog und es gab schon länger keinen Post mehr dazu. Im Juni war aber durchaus mal wieder Anlass. Und zwar war Midsommar. Oder auch Sommersonnenwende.
Das hat hier in Deutschland und auch in meiner Familie zwar überhaupt keine Tradition, aber in Schweden (bzw. Skandinavien generell) ist es das größte Fest nach Weihnachten.
Ich fühle mich zu Skandinavien total hingezogen und natürlich fasziniert mich daher auch die Sommersonnenwende. Ich hoffe sehr, dass ich sie bald mal in Skandinavien erleben darf. 
Denn Ende Juni wird es dort nicht richtig dunkel und man nennt die Nächte in dieser Zeit "weiße Nächte". Sicherlich ist es dort dann traumhaft schön. 
Gefeiert wird Midsommar am Samstag zwischen dem 22. und dem 26. Juni. 

Und dieses Jahr haben wir einfach mal mitgefeiert ;) In Schweden gibt es traditionell Hering, Kartoffeln und zum Nachtisch Erdbeeren dazu, wir haben gegrillt. Man muss ja neu interpretieren :D

Außerdem werden häufig sogenannte Johannisfeuer entzündet (in den Jahren nach der Geburt Jesu wurde damit das Hochfest von Johannes dem Täufer gefeiert, aber das ist nur wieder eine Verchristlichung eines ursprünglich heidnischen Festes). Die Feuer sind aber geblieben und sollen symbolisch das Böse fernhalten. Was mir gar nicht gefällt, ist die Strohhexe, die oft auf dem Feuer mit verbrannt wird, denn aller Tradition zum Trotz dürfte in der heutigen Gesellschaft doch klar sein, dass "Hexen" nie etwas Böses waren. Naja...wir haben die Strohhexe also weggelassen ;)


 Bei uns war es urgemütlich. Man sitzt zusammen, trinkt, isst, lacht und quatscht. Müssen wir jetzt jedes Jahr machen :)

Natürlich gibt es in Skandinavien noch viel mehr Bräuche dazu und sicherlich ist es nicht weniger gemütlich und lustig. Man singt Volkslieder und angeblich wird jede Menge Schnaps getrunken. Es gibt oft neben den Feuern noch Fackelumzüge und außerdem werden - ähnlich unserem Maibaum - geschmückte Holzstämme aufgestellt. Die Mädchen tragen Blumen im Haar und man sagt der Natur nach, dass sie in dieser Nacht von Samstag auf Sonntag magische Kräfte hat.
Hach....ich steh auf sowas.

Ihr könnt ja mal hier schauen: 
http://www.schwedenerleben.com/touristen/reiseziele/mittel-schweden/dalarna-erleben/details/kultur/midsommar-erleben/

Nächstes Jahr wird wieder mitgefeiert...und dann muss ich mir unbedingt mal einen Blumenkranz binden!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen