Freitag, 3. April 2015

Schöner Start ins Osterwochenende

Kinder ist das schön! Endlich Wochenende! Und dann direkt 4 Tage am Stück. Schon allein dafür liebe ich Ostern. Aber natürlich nicht nur deswegen. Die nächsten Tage bekommt ihr noch einen ausführlichen Oster-Traditions-Post von mir. Aber dazu muss ich noch einiges tun, von daher kommt das wohl erst nach Ostern.
Gestern bin ich erst mal erleichtert ins Wochenende gestartet. 4 Tage am Stück frei brauche ich einfach mal. Ich bin viel on Tour im Moment und ich merke, dass ich langsam Urlaub brauche. Da kommt so ein Wochenende grade recht.

Ich bin gestern dann erst mal voller Tatendrang nach Tedox gedüst, um für unsere Streichaktion bei Malte noch Farbrollen zu besorgen. Es war zwar die Hölle los auf den Straßen, aber ich habe alles bekommen und für uns sogar noch einen Sack Blumenerde :)
Dann ging es weiter zu Maltes neuer Wohnung und er hatte schon fleißig abgeklebt. Wie ein Profi. Und der sagt, er hat noch nie gestrichen...jajaaaa.
Wir haben dann auch direkt losgelegt und das Wohnzimmer gestrichen. Zehn Minuten später kam mit Vitalij auch schon direkt der nächste Profi und hat fleißig losgelegt. Langweiligerweise wurden alle Wände weiß, obwohl Malte sich schon so auf Vitalijs grünstichige Pinsel und erwas mehr Abwechslung in seiner Bude gefreut hatte ;) 



Nach anderthalb Stunden waren wir dann tatsächlich auch mit Wohnzimmer, Küche und Flur fertig. Das Bad war weiß genug, das musste nicht gestrichen werden. Moritz kam grade rechtzeitig zum Auswaschen und musste keinen Finger mehr krümmen :D Timing!
Aber wir waren selbst überrascht, wie flott das ging. Als Belohnung gab es für uns übrigens HotDogs. Die Guten von Ikea. Malte hatte extra ein Partypaket mitgenommen. Kööööstlich! Genau das Richtige nach so einer Streichaktion.

Jetzt mal gucken, ob das eine Mal streichen auch gereicht hat oder ob wir nochmal streichen müssen. Am Sonntag sagt Malte Bescheid.

Anschließend bin ich heim gefahren und habe ein bisschen aufgeräumt und mit Tommy Schnitzel gefuttert. Dann haben wir ein bisschen in die Glotze geschaut und später hab ich mich fertig gemacht, schließlich war der Tag noch nicht rum. Ich war mit Vanessa verabredet, endlich mal wieder Feiern, endlich mal wieder Untergrund. Auch wenn sonst keiner mit wollte, ich hab mich voll drauf gefreut. Zuerst haben wir uns ein Bierchen im Kult gegönnt, nett gequatscht (vor allem über Bücher <3) und uns Karaoke angehört (ein sympathischer Kerl hat sogar Dio gesungen!). Danach ging es in den Untergrund. Als wir ankamen war es angenehm gefüllt. So, dass Stimmung in der Bude war und man sich aber trotzdem noch gut bewegen konnte. Die Musik war auch gut. Mit HipHop kann ich zwar nicht so viel anfangen, aber zum Tanzen reichts und zwischendurch kamen auch richtig nette Trashpop-Sachen. Zum Tanzen jedenfalls supi :) Das Publikum war auch bunt und nett. Ich fands toll. Zwar werde ich einfach alt und um hab drei war aufgrund Müdigkeit meinerseits Schicht im Schacht, aber mit Vanessa kann man gut weggehen (wusste ich natürlich schon vorher) und das war sicherlich nicht das letzte Mal :)

Bin dann zuhause auch ganz selig eingeschlummert. Das Wochenende kann so weiter gehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen