Mittwoch, 4. Februar 2015

Yumini in Bochum

Gestern war ich mit lieben Freunden beim Yumini in Bochum. Dennis wollte den Laden gerne mal ausprobieren und da haben wir uns natürlich gerne angeschlossen ;)
Das Prinzip von dem Laden ist ganz einfach. Du nimmst All you can eat und bekommst ein Tablet an den Tisch, über das du dir dein Essen bestellen kannst. Insgesamt gibt es 10 Runden und du darfst pro Runde 5 Sachen bestellen. Angeblich kommt keiner bis Runde 10 und ich kann das zumindest für mich bestätigen. Nach 3 Runden war ich platt.
Das Buffet kostet 19,90 € und dazu kommen dann eben noch die Getränke.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Essen echt sehr lecker war. Die Sachen waren alle super frisch zubereitet und jeder bestellte Gang kam recht flott. Besonders das Eis am Ende hat mir nochmal gefallen und bei Vanessa durfte ich das schwarze Sesameis probieren, das war ganz köstlich!
Alles in Allem lohnt sich der Laden für mich aber nicht so, einfach weil ich kein Sushi esse. Ich esse beim Japaner, Mongolen oder Chinesen immer nur gebratenen Reis, gebratene Nudeln, Frühlingsrollen und Hähnchen und das bekomme ich eben auch sehr lecker beim Hongyunlai oder im Oriental Garden und da ist das Buffet mindestens 5 € günstiger.
Das, was das Buffet hier so teuer macht, ist nun mal die riesige Sushi-Auswahl.
Aber das war mir schon vorher klar und ich gehe ja auch nicht NUR zum essen dahin, sondern auch um meine allerliebsten Freunde zu sehen. Zusammen zu essen und zu quatschen ist doch das Tollste ;).

Also für alle Sushi-Fans ist der Laden echt ein Muss. Nebenbei kann man sich dann nämlich auch noch die nette Einrichtung angucken. Sven meinte, er wird sich auch so einen Kronleuchter in sein Bad hängen :D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen