Sonntag, 14. Dezember 2014

Weihnachtsmarktbesuch in Dortmund

Heute Morgen wurden Tommy und ich wieder um kurz nach sechs von dem armen Hund oben drüber geweckt. Über uns wohnt eine liebe, alte Omi, deren Tochter einen Vollzeitjob hat und sich nicht um ihren Hund kümmert. Daher bringt sie ihn jeden Tag zu unserer Nachbarin und der Hund flippt da dann regelmäßig aus.
Ich war mega genervt und hab oben bei ihr angeklingelt und leider hat sie nicht aufgemacht....hab ihr dann einen Brief geschrieben. Mir ist so was immer total unangenehm. Wieso eigentlich? Das liegt vermutlich wieder an meinem Bedürfnis, immer mit allen gut klar zu kommen. -.-
Naja...egal. Ich hab dann meine Wut genutzt und den Flur und den Keller geputzt und anschließend hab es ein leckeres Adventsfrühstück :). Dann hab ich Tommy zur Tanke gefahren. Anschließend habe ich Blumenerde besorgt, ein paar Nudeln gefuttert und dann kam auch schon mein Schwesterherz zum Geschenke basteln. Nachdem ich schon eine Stunde damit verbracht habe, zwei Walnüsse in gleiche Hälften zu teilen, haben wir es leider nicht geschafft, kleine Löcher in die Walnussschalen zu bohren. Anscheinend braucht man echt einen 1mm-Akkuschrauber-Aufsatz.
Muss unbedingt mal gucken, ob ich das noch irgendwie hinbekomme, weil die Walnusslöffel echt schön aussehen auf dem Foto....

Nun ja...aber dann schrieb Tommy auch schon, dass er und seine Kollegen sich bald auf den Weg machen und so hab ich mich auch fertig gemacht. Schnell noch weihnachtliche Kopfbedeckung und Heineken eingepackt und es konnte losgehen.
Zum Glück hatten wir uns entschieden, alle Zug zu fahren, sodass alle was trinken konnten. Es war zu Beginn echt voll in Dortmund, aber wir haben uns gezielt formiert und uns die richtigen Ecken an den Glühweinständen gesucht. Becks und Sveta haben uns die Geschichte vom Manoman-Lied erzählt und generell war es ein super lustiger Abend.
Sollte bei mir mal schlechte Stimmung auf ner Party sein, ruf ich die Beiden an, die ändern das sicher in Sekundenbruchteilen :D. Ich liebe die Zwei. Aber die Jungs sind natürlich auch echt nett. Erwähnte ich schon mal, dass die meisten von Tommys Kollegen einfach riiichtig cool sind? Hihi.
Tommy war übrigens das Highlight, weil er die einzige Weihnachtsmannmütze mit Zöpfen auf hatte ;). Selbst damit sah er noch süß aus <3.

Freue mich schon auf die nächste Unternehmung!

Für Tommy und mich heißt es jetzt weiter Briefe eintüten und ein bisschen auf der Couch kuscheln :). Gute Nacht ihr Lieben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen