Samstag, 6. September 2014

Flohmarkt

Nach eeewigen Zeiten waren Tommy und ich heute mal wieder auf dem Flohmarkt. Durch den Umzug etc. hat sich doch einiges angesammelt und wir haben uns auch richtig gefreut, mal wieder an die Uni zu fahren. Früher waren wir ja teilweise jede zweite Woche da.
Um fünf Uhr klingelte der Wecker und um halb sechs gings los. Wir haben einen Standplatz ganz vorne bekommen und auch relativ bald die ersten bekannten Gesichter gesehen. Es war wirklich mal wieder witzig, ein bisschen zu quatschen, vor allem weil auf Flohmärkten ja wirklich kuriose Gestalten rumlaufen. Und das meine ich jetzt positiv. So viele Menschen, die eine ganz bestimmte Sammelleidenschaft haben (Radios, Uhren, Postkarten, Einkaufsmarken etc).
Schön war natürlich auch, dass das Wetter mitgespielt hat ;).


Zwischendurch kam außerdem Aylin mit Emma vorbei und später mein Papa und meine Oma. Unsere Standnachbarin hat uns Möhren angeboten und Waltraud kam mit Bananen. Hihi.
Es war echt mal wieder nett!
Nachmittags waren wir dann aber natürlich ziemlich platt. Vor allem Tommy, weil der nur 3 Stunden geschlafen hatte. Nach einem kleinen Nickerchen auf der Couch haben wir uns aber dennoch nochmal auf den Weg gemacht. Schließlich hatte Mettie gestern Geburtstag und in Ermangelung anderer Geschenkideen haben wir ihn zum Griechen eingeladen. Wir waren bei Artemis an der Wasserstraße und es hat echt mal wieder soooo lecker geschmeckt!
Ich muss wieder öfter griechisch essen gehen!


Ouzoooo <3
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen