Sonntag, 24. August 2014

Gourmet Tempel in Dortmund

Da Tommy ja seit kurzer Zeit an einer Tankstelle jobbt und außer ihm noch zwei andere Neue angefangen haben, hat die ganze Crew beschlossen, mal zusammen essen zu gehen.
Netterweise durfte jeder, der wollte, seine Partner mitbringen.
Beim Essen bin ich ja sowieso immer gerne dabei und außerdem bin ich ja auch neugierig auf Tommys Kollegen, von denen er mir schon so viel erzählt hat.
Wir haben uns dann gegen 17 Uhr an der Tankstelle getroffen und sind dann alle zusammen nach Dortmund gefahren. Rebecca hatte den Gourmet Tempel vorgeschlagen. Ein riesiges mongolisches Restaurant (mit 2 Schokobrunnen. Hauptgrund für alle, dahin zu fahren :D). Wir haben Julia, Robin und Philipp mitgenommen. Schon auf der Hinfahrt habe ich jede Menge lustige Anekdoten von der Arbeit erzählt bekommen und auch im Restaurant angekommen war es echt nett mit der Mannschaft. Auch Svetlana, die Chefin quasi, war super nett und locker :). Hab echt viel gelacht an dem Abend und bin nebenbei bemerkt natürlich mehr als satt geworden. Hihi.

Sehr nett fand ich dieses Plakat hier. 
Stillt ein bisschen das schlechte Gewissen,
das ich nach so einem Schlemmerabend immer habe ;)
Und ein kleiner Insiderscherz steht auch noch drauf. Hihi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen