Dienstag, 29. Juli 2014

(Nachtrag) Geburtstagsparty im guten alten Schrebergarten oder auch: Ein Geburtstag mit Scheiligenheins

Bevor ich es komplett aus den Augen verliere: am 19.07.2014 haben wir ja noch einen Eintrag vergessen. Das soll nicht so bleiben, schließlich war das nicht nur der bisland heißeste Tag des Jahres, sondern es war auch ein schöner Tag mit Freunden für uns.
Auch wenn der Tag leider nicht so toll angefangen hat, denn mir ging es kreislauftechnisch echt scheiße vormittags. Schwindlig, kotzübel, wie überfahren. Als Tommy dann mittags beim Heimkommen auch mega kaputt war, hab ich Thomas dann extra schon geschrieben, wie platt wir sind und dass wir vermutlich nicht so ewig bleiben. Losgehen sollte es um 17 Uhr und es wurde reingefeiert.
Naja...es ging mir dann aber schon bevor wir losfuhren etwas besser und in Essen angekommen, wars eigentlich schon wieder gut. So ist das bei mir mit den extrem heißen Temperaturen...
Aber egal...Thomas hat uns netterweise am Auto abgeholt und uns sicheren Fußes in den Schrebergarten seiner Eltern geführt. Die hatten die Partylocation netterweise für uns bereit gestellt. Ein Freund von Thomas und sein Vater "Nobbi" ;) waren schon da und wir haben alle direkt ein bisschen gequatscht und übers Wetter gejammert. Hihi. Und ich wurde direkt neidisch, als ich den wunderschönen Garten gesehen habe. Sehr gepflegt, mit schönen Blumen und vielen kleinen süßen Details. Aber eben auch mit sehr viel Nutzpflanzen, wie ich später bei der persönlichen Führung herausgefunden habe. Kartoffeln, Tomaten, Pflaumen, Bohnen, Zucchini und und und. Am Ende des Abends durfte ich mir sogar eine frisch geerntete Zucchini mitnehmen. Darüber hab ich mich mega gefreut! Da weiß man noch, was man isst und wo es herkommt. Ich und Tommy träumen ja davon, irgendwann auch einen Schrebergarten zu haben. Ruhrpott vom Feinsten eben.
Nach und nach trafen weitere Freunde ein, auch Betty und Nils und Vicky waren dabei. Das hat mich natürlich besonders gefreut. So konnten wir Vickys Freund endlich mal kennen lernen und nach langer Zeit mal wieder quatschen. Bei Konzerten oder Partys klappt das ja oft eher schlecht als recht. :P
Natürlich wurden wir auch kulinarisch versorgt. Grade was Bier angeht ist Thomas ein richtiger Feinschmecker und es gab Potts Landbier. Sehr lecker. Irgendwie süffig. Und Malzbier. Ich liebe Malzbier :D.
Nobbi hat dann sogar noch für uns gegrillt, trotz des heißen Wetters. Ein echtes Ruhrpott-Original, der Mann :) Großartig. Es gab Salate mit Gemüse aus dem Garten etc. Wir konnten wirklich nicht klagen. Vermutlich ging es mir auch deswegen immer besser, sodass wir letztendlich doch noch sehr lange geblieben sind. Wir Mädels haben Sekt getrunken und rumgeblödelt und später gab es Knicklichter. Dadurch entstand auch der Lacher des Abends mit dem Buchstabenverdreher "Scheiligenheins" ;) Ihr versteht?!

 
 
Es war also ein wirklich rundum schöner Abend. Natürlich war auch Musik ein großes Thema, bei den ganzen Metal-Vernarrten, die anwesend waren. Wir haben vom Bang Your Head erzählt, haben über Iron Maiden diskutiert und zusammen Lieder von den Toten Hosen gesungen. ;)
 
Um 12 Uhr wurde dann Happy Birthday angestimmt und danach wurden die Geschenke ausgepackt. Unser Bier kam gut an und wir hatten zum Glück nicht mal was doppelt, obwohl wir nicht die einzigen Bierschenkenden waren an dem Abend. Aber das wär auch nicht schlimm gewesen, die zweite Flasche Bier schmeckt ja meistens eh noch besser! Das absolute Highlight, das uns alle zwischendurch mal sprachlos gemacht hat, kam allerdings zum Schluss. Katrin, die Freundin von Thomas, die an dem Abend leider nicht dabei sein konnte, hat ihm ein Bild mit drei Schallplatten geschenkt. Allerdings nicht irgendwelche Schallplatten, sondern welche die zu Silhuetten von den Toten Hosen, den Scorpions und Udo Lindenberg zurecht gesägt wurden. Das hat sie selbst gemacht und es sah spitzenmäßig aus. Sobald ich dieses Mädel mal persönlich kennenlerne, werde ich ihr Aufträge erteilen ;)
Thomas war auf jeden Fall der Sprachloseste. Hihi. So soll es sein!
 
Danke danke danke nochmal für die Einladung :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen