Donnerstag, 5. Juni 2014

(Sing)Zeit für mich

Mittwochabend stand wieder mal Frau Höpker auf dem Programm. Eigentlich kommt meine Mutter ja immer mit, aber am Dienstag hatte sie mir gesagt, dass es ihr dieses Mal zu stressig wird. Im ersten Moment wollte ich dann beide Karten abbestellen. Aber dann dachte ich, dass das doch eine schöne Gelegenheit wäre, mal ganz alleine etwas nur für mich zu machen. Ich singe gerne und freue mich immer auf die Abende...wieso also nicht? Und so bin ich dann Mittwoch gegen sieben nach Stiepel gedüst und hatte tolle Stunden mit "Bolle reiste jüngst zu Pfingsten", "New York, Rio, Tokio" oder "Something In The Water". Hihi. Stilmix und so...kennt man ja von Frau Höpker.

Begeistert war ich vor allem auch wieder von der bunten Mischung des Puplikums. Am Eingang bin ich an zwei Mädels vorbeigegangen, die maximal 16 waren. Und später stand ich dann zwischen einem langhaarigen Mann, Typ Rocker und einer Omi. Der Typ hatte anfangs noch die Unsicherheit im Gesicht stehen, aber bei den Beatles taute er dann auch auf. Und die Omi ist anscheinend auch öfter da, denn die ging direkt voll ab und bei dem Lied "Die kleine Kneipe" hat sie sich bei mir zum Schunkeln eingehakt ;)

Es lohnt sich also immer wieder!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen