Samstag, 28. Juni 2014

Eine Hochzeit war gut, wenn...

...man am nächsten Tag mit dickem Kopf, Fußschmerzen und allen Geschenken des Brautpaares im eigenen Auto aufwacht! ;)
Spaß beiseite. Ich hatte schon schlechtere Tage, aber als ich Sonntag um 6:58 Uhr aufgewacht bin und nicht mehr schlafen konnte, hab ich mich schon ein bisschen überfahren gefühlt :D

Wodka, hohe Schuhe und den ganzen Tag Aufregung fordern eben ihren Tribut. Aber Tommy hat dann fix einen Kaffee gezaubert, um zumindest ein bisschen in die Gänge zu kommen. Nachdem ich das Flurputzen auf Sonntag verschoben und noch ein Stündchen rumgegammelt habe, sind wir mit der Bahn zum Stadtpark gefahren, um unser Auto zu holen. Dann gabs ne fixe SMS an Julia. Die war natürlich schon wach und startklar zuhause, sodass wir eben die Geschenke vorbeigebracht haben. Es wären nicht Vitalij und Julia gewesen wenn sie uns nicht noch auf einen Tee (Tommy selbstredend lieber Kafee) eingeladen hätten! Wir haben dann den Tag gestern noch mal Revue passieren lassen. War sehr gemütlich und schön, weil ich den Eindruck hatte, dass die Beiden sehr zufrieden waren mit ihrem großen Tag <3

Anschließend haben wir den Beiden aber ihre Ruhe gelassen (es wollten ja noch einige Geschenke ausgepackt werden) und sind schnell einkaufen gefahren. Den restlichen Tag haben wir nicht mehr wirklich was gemacht. Ich hab ziemlich viel gegessen, gebadet, Fußball geguckt und wir waren noch bei meinen Eltern zum Kaffee. Wir haben also einfach nur Energie getankt. Leider mussten wir den Besuch bei einem Konzert von Marc absagen :( aber ich hätte nicht so lange stehen wollen heute und wir waren beide noch echt platt. Ich hoffe, das nächste Mal klappts!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen